Das Magazin für die deutsche Frühstückspause

Kleines politisches Wörterbuch (Teil 1)

Beweise, die (Pluraletantum):

Die Feststellung eines Sachverhalts als Tatsache zur Be- oder Entlastung von Tatverdächtigen innerhalb eines juristischen, wie beispielsweise eines völkerrechtlichen Verfahrens. Traditionell wurden die Beweise dem Richter vorgelegt. Inzwischen spricht man nur noch von den "vorliegenden Beweisen", deren Existenz durch die Offensichtlichkeit des Tatbestandes bewiesen wird, auf deren Offenlegung aus Gründen der -> inneren Sicherheit aber verzichtet werden muss. Die Beweise werden von -> Verschwörungstheoretikern und -> Anti-Amerikanern grundsätzlich angezweifelt.

Sie sind der 913755149. Besucher seit dem Zusammenbruch des Römischen Reiches.   

Impressum


Vorheriger Artikel  : Vorheriger Monat

Impressum