Das Magazin für Sozialschmarotzer und sonstiges Gesinde

Reim dich oder gefressen werden!

"Nichts reimt sich auf Uschi, außer Sushi ..." Sie kennen sicherlich die Situation, daß Sie zwischen Tür und Angel noch eine Strophe für ein Hochzeitsgedicht, eine Valentinskarte oder eine Todesanzeige dichten müssen, Ihnen aber kein passender Reim einfällt. Wie erniedrigend, wenn man nicht die passenden Worte findet, nur weil sich die letzten Buchstaben eines Wortes gegen den guten Willen der Dichtkunst sperren. Da wird aus Petra schnell mal Mausebär, das reimt sich auf Geschlechtsverkehr ...

Dabei muß das Wort, auf das sich nichts reimt, erst noch erfunden werden (z.B. reimt sich "angesichts" auf "nichts"). Die Gesellschaft zur Verbesserung des Deutschen Reimes (GVDR) hat ein Reimlexikon etwickelt, das verspricht, für jede Strophe das letzte Wort zu haben. Also, bevor Sie Tante Helga in Schönebeck aus lauter Verzweiflung einen Prosatext zum Fünfundsiebzigsten zusammenkritzeln, greifen Sie lieber auf dieses High-Tech-Instrument der Deutschen Lyrikforschung zurück und lassen Sie sie mit einem flotten Vierzeiler alt aussehen!

Begriff:

    

Sie sind der 988490944. Besucher seit dem Versagen unserer Politiker.   

Impressum


Vorheriger Artikel  : Vorheriger Monat

Impressum