Das Magazin für Ziellose und solche, die es werden wollen

Brüderlich und schwesterlich durch die Nacht

Viele Ostdeutsche weigern sich, die Deutsche Nationalhymne mitzusingen. Thüringens Ministerpräsident Ramelow fordert deshalb einen neuen Text, „der so eingängig ist, dass sich alle damit identifizieren können." Die Neufassung wurde bereits von einem erfolgreichen Autorengespann geschrieben:

Wir streben durch die Straßen und die Clubs dieser Stadt,
Das ist unser Deutschland, wie für uns beide gemacht, oho oho.
Ich schließe meine Augen, lösche jedes Tabu.
Deutschland, Deutschland über alles, wie ein Liebes-Tattoo, oho, oho.
Unser ganzes Leben lang, deutscher Wein und deutscher Sang,
Und das Recht hat mir gezeigt, das ist unsre' Zeit.

Brüderlich durch die Nacht,
Bis das Vaterland erwacht.
Schutz und Trutz, einfach raus,
Herz und Hand, die ziehen mich aus!
Schwesterlich durch die Nacht,
Spür, was Freiheit mit uns macht
Blüh im Glanz, schwindelfrei, deutsche Treue für uns zwei.
Wir sind heute ewig, Glückes Unterpfandgefühle
Über alles in der Welt, teil' ich mit Dir.
Wir sind unzertrennlich, irgendwie recht und einig,
Auferstanden aus Ruinen, drum geh' mit mir.

Sie sind der 761382819. Besucher seit den olympischen Winterspielen in Montreal.   

Impressum & Datenschutz


Vorheriger Artikel  : Vorheriger Monat

Impressum & Datenschutz