Das Magazin für alle, die nicht gleich weitersurfen

Philosophie heute

Heidegger selbst gemacht

Alle Jahre wieder stellt sich uns in den Nachsommermonaten die Frage, was wir unseren Liebsten und Anvertrauten zu Weihnachten schenken sollen. In den Zeiten des pekuniären Notstandes (der von unseren Verwandten gerne mit Geiz verwechselt wird), kommt es immer mehr in Mode, seine Umwelt mit etwas Selbstgebasteltem zu erfreuen. Aber wer freut sich heutzutage schon noch über eine selbstgeschnitzte Madonna oder einen selbstgehäkelten Topflappen? Deshalb unser Tip-p: Heideggern Sie Ihren nach intellektuellem Manna dürstenden Freunden und Verwandten einen kleinen philosophischen Tractatus, der ihnen nicht nur ein, sondern dann zwei, dann drei, dann vier Lichter aufgehen läßt. Geben Sie einfach das gewünschte Substantiv (Hauptwort) und den dazugehörigen bestimmten Artikel (Geschlechtswort) ein und generieren Sie Ihren persönlichen Heidegger. Danach einfach nur noch verschenken und "Danke vielmals, Du bist der Beste!" hören!


     



Bitte achten Sie auf den richtigen Artikel und auf die Groß- und Kleinschreibung, z.B. "die Welt", "das Arschloch", "die Dame", "die Schwiegermutter" usw.



Sie sind der 672380574. Besucher seit ich das letzte Mal ihre Mutter gevögelt habe.   

Impressum


Vorheriger Artikel  : Vorheriger Monat

Impressum