Das Magazin für Menschen, die sich neu erfinden wollen

Liebe NRW-SPD,

es ist wahnsinnig lieb von Ihnen, dass Sie uns einen persönlichen Hartz-IV-Empfänger ans Bett setzen wollen, der uns vorlesen soll. Wir möchten ja auch nicht undankbar erscheinen, aber unsere Sedativa schießen uns so ab, dass der junge Mann uns auch die Totenmesse lesen könnte, ohne dass wir es mitkriegten. Eigentlich hätten wir lieber mehr Volksmusiksendungen, mehr Pflegekräfte, die uns nachmittags auch mal losschnallen könnten, und eine Striptease-Tänzerin zu Weihnachten. Vielen Dank im Voraus, Ihr Seniorenstift „Zur knorrigen Eiche“.

Sie sind der 112233247. Besucher seit ich das letzte Mal ihre Mutter gevögelt habe.   

Impressum & Datenschutz


Vorheriger Artikel  : Vorheriger Monat

Impressum & Datenschutz