Das Magazin für Tabubrüche innerhalb der 30-km/h-Zone

Eine Frage des Aufwands

Das Verbraucherschutzministerium plant Fotos, die in sozialen Netzen wie Facebook eingestellt werden, mit einem sogenannten „digitalen Radiergummi“ zu versehen, das die Bilder nach einer gewissen Zeit automatisch unsichtbar macht. Facebook verweist seinerseits darauf, dass es technisch wesentlich leichter sei, die realen Personen hinter den Fotos auszuradieren.

Sie sind der 542472737. Besucher seit dem Verbot der Kinderprostitution.   

Impressum


Vorheriger Artikel  : Vorheriger Monat

Impressum