Das Magazin für Innehaltbereiche in Innenstadtbereichen

Quid pro quo

Die FDP findet die Debatte um Mindestlöhne im höchsten Maße unsozial: „Es kann nicht sein, dass Mindestlöhne einseitig den Arbeitgeber belasten. Soziale Gerechtigkeit bedeutet, dass auch der Arbeitnehmer Gegenleistung dafür erbringt. Man könnte beispielsweise über die Wiedereinführung des ‚Ius primae noctis’ nachdenken.“

Sie sind der 618988579. Besucher seit dem Versagen unserer Politiker.   

Impressum & Datenschutz


Vorheriger Artikel  : Vorheriger Monat

Impressum & Datenschutz