Das Magazin für Tabubrüche innerhalb der 30-km/h-Zone

2009: So wird’s kommen – und nicht anders!

Damit Sie hinterher nicht sagen können, es wäre alles so überraschend gekommen, haben wir Deutschlands Wahrsage-Ikone Olaf Schinkowski gebeten, schon mal die wichtigsten Ereignisse zusammenzufassen. Hier sein Fahrplan für das Jahr 2009:


JANUAR

Die mordsmäßige Schauspielerin Ingrid van Bergen entdeckt mit ihren 77 Lenzen doch noch so etwas wie Stolz und sagt ihre Teilnahme am RTL- Dschungelcamp kurzfristig ab. Stattdessen zieht die exdesignierte hessische Ministerpräsidentin Andrea Ypsilanti ins Camp ein. Ihr Kommentar, dass sie sich darauf freue, „jetzt endlich auch mal auf das ganze Ungeziefer draufbeißen“ zu dürfen, veranlasst Jürgen Walter, die SPD zu verlassen und die ZPD (Zecken-Partei Deutschland) zu gründen.

FEBRUAR

Obwohl die Kontrollarbeiten an den Intercity-Zügen in diesem Monat abgeschlossen werden, entscheidet die Bahn, ihren abgespeckten Fahrplan mit den kürzeren Zügen beizubehalten. Bahnchef Hartmut Mehdorn betont, dass sich "die Fahrgäste wieder nähergekommen" wären und dass "das spontane Happening-Feeling der Bahnfahrt wieder eine abenteuerliche Note" verleihen würde. "Wer hatte als Kind nicht davon geträumt, mal wie die Inder während der Fahrt aus dem Fenster zu hängen oder auf dem Dach zu sitzen." Insider sind sich sicher, dass die Ankündigungen Mehdorns den Börsengang der Bahn beschleunigen werden.

MÄRZ

Nachdem fünf Kandidaten in Folge bei Günther Jauchs Wissensquiz "Wer wird Millionär" bereits an der 500-EUR-Frage gescheitert sind, ruft die Bundeskanzlerin einen außerplanmäßigen Bildungsgipfel ein. Man lässt sich von Experten ausrechnen, was es kosten würde, das Deutsche Volk intelligent zu machen, und beschließt aufgrund der Zahlen, liber zu resicknieren.

APRIL

Der Getränke-Konzern Coca-Cola überrascht die Finanzwelt, indem er die Deutsche Bank aufkauft und zu seiner Hausbank macht. Der Clou sichert dem Softdrink-Multi über Jahrzehnte hinaus günstige Firmenkredite. Dieses Geschäftsmodell wird von anderen Konzernen mit wechselhaftem Erfolg nachgeahmt. So verzeichnet der Hygieneartikelhersteller Kimberly-Clark nach der Übernahme der Hypo Real Estate Bank schwere Umsatzeinbrüche, da die deutsche Endverbraucherin nicht mehr an die Sicherheit ihrer Camelia glaubt.

Der deutsche Fußballnationalspieler Lukas Podolski erklärt, seinen Verein Bayern München nun doch zum Saisonende verlassen zu wollen.

MAI

Riesensensation beim "Eurovision Song Contest" in Moskau. Deutschland belegt das erste Mal seit 1982 den ersten Platz. Die Freude ist allerdings nur von kurzer Dauer, da die taubstumme Siegerin Nicoletta bereits wenige Tage später des Dopings überführt und disqualifiziert wird. Bei Aktionen aufgebrachter Schwuler, die für ihren neuen Star demonstrieren, werden reichlich Tränen vergossen und drei Polizisten verwirrt.

JUNI

Auf dem Frankfurter Flughafen werden zwei verdächtig aussehende Islamisten festgenommen. Die beiden mutmaßlichen al-Qaida-Symphatisanten tragen ein Satiremagazin bei sich, in dem mögliche Terroropfer verarscht wurden. „So was kommt von so was!“, erklärt Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble und legt kurzerhand einen Gesetzentwurf vor, der Satire künftig verbieten soll. Seiner Meinung nach ist der „defätistische Schmutz, den solche Zeitschriften wie die Titanic oder die Schieflage in Umlauf bringen“ ursächlich verantwortlich für die gestörte Persönlichkeitsbildung der heranwachsenden Generation. Während die meisten Satiremagazine vom Markt verschwinden, übernimmt Deutschlands Strahlekoch Johann Lafer die Schieflage und präsentiert monatlich die schönsten Rezepte, die sich Hartz-IVler grad noch leisten können. Motto: „Ist die Lage umso schiefer, puhl' ich die Plaque mir aus dem Kiefer“.

JULI

Der sechste Teil der bis dahin so erfolgreichen Harry-Potter-Septalogie floppt in den deutschen Kinos. Experten sehen den Grund für das mangelnde Zuschauerinteresse darin, dass bereits zwei Monate vorher „Harry Potter – Das Musical“ in Hamburg uraufgeführt wurde. Ex-Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz in der Rolle des Harry und Ex- Supermarktregalauffüller Paul Potts als Lord Voldemort sorgen hier für ständig ausverkaufte Ränge.

AUGUST

Im Rahmen der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2009 in Berlin kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen mit dem chinesischen Fernsehen. Der deutsche Botschafter in Peking übereicht der chinesischen Regierung eine Protestnote wegen der verfälschenden Darstellung der Eröffnungsfeier durch die entsendeten Journalisten. Diese hatten von einer "inszenierter Freude" gesprochen und immer wieder darauf hingewiesen, wie sie in den Tagen vor der Eröffnung bei ihren Dreharbeiten behindert wurden. Tatsächlich hatten Berliner Behörden dem chinesischen Fernsehen die Drehgenehmigung für ein Interview mit Obdachlosen in einer Suppenküche in Spandau verweigert, weil ihre Kameras angeblich die Fluchtwege versperrt hätten. Trotzdem geht das Bild von zwei Hartz-IV-Empfängern um die Welt, die auf dem Berliner Fernsehturm ein Plakat mit ihren Forderungen entrollten.

SEPTEMBER

Eine Woche vor der Wahl zum 17. Deutschen Bundestag erklärt Hape Kerkeling, dass er in seiner Rolle als „Angela Merkel“ das Land vier Jahre verarscht habe und sich wundere, dass es bislang niemandem aufgefallen sei. Trotzdem kann Angela Merkel für weitere vier Jahre eine Minderheitsregierung führen. Sie ist dabei auf die Tolerierung der überraschend starken ZPD angewiesen. Obwohl die SPD erstmals in ihrer Geschichte den Einzug in den Deutschen Bundestag verpasst, wertet SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier das Ergebnis von 3,2% Stimmanteil unter den widrigen Voraussetzungen als einen überragenden Erfolg.

OKTOBER

Eine Anti-Terror-Einheit stürmt die Schieflage-Redaktion in Hannover. Angeblich sollen im Kreis Eutin Exemplare der beliebten Kochzeitschrift „unter der Hand“ verkauft worden sein, in denen „Radio-Eriwan“-Witze abgedruckt waren. Während der Aktion wird der Chefredakteur Johann Lafer erschossen, weil er seinen Kochlöffel nicht freiwillig abgeben will. Obwohl es der Staatsanwaltschaft nicht gelingt, Beweise für Lafers Mitwirken an der Verbreitung der terroristischen Schriften zu konstruieren, distanziert sich das ZDF nachträglich für alle Rezepte Lafers, die es während seiner Zeit als Fernsehkoch ausgestrahlt hat und versichert, zukünftig mehr Wert auf freiheitlich-demokratische Kochrezepte legen zu wollen.

NOVEMBER

Im Rahmen des Papst-Besuchs entdeckt die katholische Kirche das Merchandising. Papst-Poster, Papst-T-Shirts, Papst-Gummipuppen, Plastikheiligenscheine und essbare Ablassbriefe werden zu Millionen verkauft. Der vorläufige Höhepunkt dieser Erfolgsgeschichte ist die Zusammenarbeit mit einem bekannten Automobilhersteller. Ein Werbespot für das neue Modell „Christophorus“ zeigt, wie ein offensichtlich angetrunkener Autofahrer in Schlangenlinien durch die nächtlichen Straßen fährt. Der Polizist, der ihn anhält, erkennt ihn ihm den Papst und entschuldigt sich: „Sie kann ich ja getrost weiterfahren lassen, Heiliger Vater. Schließlich fahren sie mit Gottes Segen.“ Woraufhin der Papst zurücklallt: „Ichssch brauche seinen Segen nichsscht, hicksch, schlsieschlisch fahr' ichsch den Chrischtophorosch!“ Die katholische Kirche reagiert entsetzt auf den Werbefilm, bis sie erfährt, welche Summe der Automobilhersteller zu zahlen bereit ist.

DEZEMBER

In Dingolfing geht der letzte Arbeitslose ans Band. Der neue Bundesarbeitsminister Josef Ackermann überreichte ihm einen Präsentkorb. Ein Aufschrei der Entrüstung geht durchs Land, als bekannt wird, dass ihm als besonderer Anreiz nach Beendigung der zweijährigen Probezeit ein festes Gehalt in Höhe des jetzigen Hartz-IV-Regelsatzes zugesichert worden sein soll. Die BILD-Zeitung titelt: „Kriegen wir Deutschen den Hals nie voll genug?“

Der deutsche Fußballnationalspieler Lukas Podolski erklärt, seinen Verein Bayern München nun doch zur Winterpause verlassen zu wollen.

Sie sind der 351277288. Besucher seit Ihrer letzten Geschlechtskrankheit.   

Impressum & Datenschutz


Vorheriger Artikel  : Vorheriger Monat

Impressum & Datenschutz