Das Magazin für die Wahrung des guten Geschmacks

Rennpapst

Insidern zufolge soll sich der Papst in Deutschland aufgehalten haben, um in Frankfurt eine Automobilmesse zu lesen. Dabei scheint der passionierte Hobbitrennfahrer, der den Heiligenschein der Klasse A führt, auf der Suche nach einem neuen Papstmobil selig geworden sein: der neue Moses "Heaven" beschleunigt mit seinen 500 Psalmenstärken locker aus dem Stand auf Mittelalter und fährt die katholische Kirche schneller gegen die Wand, als Petrus ihm den himmlischen Kofferraum aufschließen kann. Avus amen!

Sie sind der 477716609. Besucher seit Ewigkeiten.   

Impressum & Datenschutz


Vorheriger Artikel  : Vorheriger Monat

Impressum & Datenschutz