Das Magazin für klaustrophobische Kleinkunstversehrte

Der Luxus der Unschuld

Der ehemalige Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie Hans-Olaf Henkel ist enttäuscht von Kanzlerin Merkel. Er wirft ihr vor, ein „Helfersyndrom“ entwickelt zu haben, weil sie sich „schuldig wegen der entsetzlichen Verbrechen in der Nazizeit“ fühle. Henkel hat leicht reden. Da sich die Deutsche Industrie bekanntlich nie schuldig gemacht, sondern nur an der Schuld anderer ordentlich verdient hat, braucht sie sich jetzt auch kein „Helfersyndrom“ zu leisten.

Sie sind der 102700543. Besucher seit ich das letzte Mal ihre Mutter gevögelt habe.   

Impressum & Datenschutz


Vorheriger Artikel  : Vorheriger Monat

Impressum & Datenschutz