Das Magazin für klaustrophobische Kleinkunstversehrte

Das ultimatiefe Weihnachtsrezept:

Griechischer Hackbraten "EUROS"

Ein britisches Pfund Staatsanleihen in etwas Wohlstandsspeck (bevorzugt aus dem Schweinebauch) auslassen, in einer krisensicheren Kassenrolle in den Schornstein blasen, bis die Kurse in den Himmel schießen. In der Zwischenzeit die Haare waschen und zu einem Helm zurechtföhnen, Berlusconi einen guten Mann sein lassen und für die Füllung ans Eingemachte gehen. Den Braten aus der Form hebeln und in kleine Gewinntranchen schneiden, die Sauce mit etwas Spareinlage strecken. Zum Schluss die nächsten Monate abwarten und auf die gepfefferte Rechnung scheißen. Das ganze genießt man am besten mit einem Glas Ouzo und einem Staubsaugerschlauch voll Kohlenmonoxid in der Fresse: "Akropolis adieu!"

Sie sind der 939096357. Besucher seit dem Verbot der Kinderprostitution.   

Impressum & Datenschutz


Vorheriger Artikel  : Vorheriger Monat

Impressum & Datenschutz