Das Magazin für Tabubrüche innerhalb der 30-km/h-Zone

Bevor der Zug abgefahren ist .

Ein Sprecher der Deutschen Bahn AG betonte noch einmal, dass die Kontenüberwachung ihrer Mitarbeiter aus rein fürsorglichen Gründen vorgenommen wurde. "Da wir wissen, dass viele unserer Angestellten gleichzeitig auch Bahnkunden sind, wollten wir Vielfahrer unter den Kollegen mit einer präventiven Schuldenberatung vor dem Ruin schützen."

Sie sind der 140447358. Besucher seit Ewigkeiten.   

Impressum


Vorheriger Artikel  : Vorheriger Monat

Impressum